advent advent

22Mai08

kein lichtlein brennt in meinem kühlschrank. theorien über dieses phänomen dürfen gerne aufgestellt werden. auch wenn ich mich erstmal vom wilden theorienaufstellen enthalte. man möge mir das bitte verzeihen, aber der traumatische schock…und die sorge um den salat – wie soll der jetzt wachsen ohne licht?

was den kühlschrankschock noch etwas schlimmer macht, ist der vorangegangene schock, ausgelöst durch lustiges haare anzünden. aber keine sorge, überlebende gibt es nicht.

zum schluss noch ein etwas verzweifelter, vorwurfsvoller, schmollender und quengeliger blick richtung hexenclub, der sehnsüchtigst erwartet wird, sich aber noch immer nicht hergezaubert hat.

Advertisements

news mag

02Mai08

heute nur eine wichtige nachricht: mein mp3 player hat endlich einen namen. nicht erst seit heute, schon seit ein paar wochen, but who cares. und zwar: äh ja…mh…was war das nochmal? hallo? kann mir mal bitte jemand helfen? ich hab den namen verlegt…also besser gesagt, mein gedächtnis hat den namen verlegt, ich verlege nie was. war es vielleicht rein zufällig eventuell fred? bitte melden! danke! ich warte.


ooooh

23Apr08

…ein fluuugzeug!!

wo bin ich? richtig! an der uni. seit acht. heute früh. und seit 9 hab ich pause. eine ganz winzig kleine und kurze. bis 12. hört ihr auch dieses verrückte lachen? ich weiß ja auch nicht, wo das herkommt…

man sieht sich. nachts irgendwo in einem verlassenen eckchen in einem flur im philosophicum….der dunkle schatten, der auf euch zuschleicht…das ist dann der fruchtjoghurt! muahahaha


nachtrag II

20Apr08

wer hat der armen pusteblumenjack ihr wunderschönes gehirn rausgenommen und gegen ein siebhirn eingetauscht? während sie ahnungslos geschlafen hat. natürlich. sie hatte früher niiie niiie probleme mit ihrem gedächtnis. nie!!

ich konnte mich zumindest an die allererste begegnung mit der asozialen apfelschorle erinnern. aber jetzt hab ich fast vergessen, ein neues mitverschwörerfläschchen zu outen: die asoziale colaflasche, die noch ungeöffnet nach einer 4std zugfahrt in meinem gucci-d&g-prada-handtäschchen (wo sonst?) am bahnhof in frankfurt aus der tasche gefallen und explodiert ist. sagt man da explodiert, wenn es die decke vom deckel wegsprengt? ja? nein? auch egal. explodiert klingt so schön dramatisch. was es ja auch verdammt noch mal war. und noch ist. und immer bleiben wird.


zu schnipsel fällt mir grad der schnipselabend von jürgen „der sarah ihr vater“ kuttner ein. allen, die das aus unentschuldbaren gründen verpasst haben, empfehle ich, ein zelt im werkraum aufzustellen, oder eher ein halbes, da platzmangel und so, auf den nächsten schnipselabend zu hoffen und mir einen platz freizuhalten.


schnipsel

19Apr08

zweites wochenende als heimkehrerin (neiin nix mit besen) in münchen. zweite woche meenz vorbei. erste richtige uniwoche vorbei. zweiter versuch, endlich alles gepackt zu bekommen. eine seltsame begegnug mit einem roten vogel. einige nervige busfahrten. verplantes ignorieren bestimmter vorlesungsausfälle und damit einige stunden sinnloses zeit-totschlagen. in meenz NOT getting lost, trotz rumlaufen und ähnlichem. noch eineinhalb wochen bis ich nach mainz umziehe, und damit auf der richtigen rheinseite wohne, weil wiesbaden sumpfland auf der falschen seite ist (frei zitiert nach bruder jackob). erster richtiger satz für heute und damit schluss und punkt.


something new

02Mrz08

ich möchte nur ganz dezent darauf hinweisen, dass es einen neuen text von mir unter texte gibt. vielen dank schon mal im voraus für die viele fanpost.